BIO Kokosöl / Kokosfett Insektenschutz für Tiere 900 ml Glas

€ 14,90

16,56 € / 1 Liter

Kokosöl für Tiere:

Das Kokosnussöl ist auch für Tiere sehr gut. Das Kokosöl ist ein sehr guter und natürlicher Schutz gegen Zecken und Milben. Dazu muss man einfach das Fell des Tieres mit Kokosfett einreiben. Dieses Einreiben schütz das Tier vor Zeckenbissen und vor einem Milbenbefall. Der Grund für diesen Schutz ist die enthaltene Laurinsäure. Forschungen zeigen das Hautstellen welche mit dieser Säure eingerieben worden von Zecken gemieden werden. Falls sich doch eine Zecke auf diese eingeriebene Stelle verirrt lässt diese sich schnell wieder abfallen. Die Wirkung des Kokosfettes wirkt für etwa sechs Stunden. Die beste Methode ist es beispielsweise den Hund vor dem Gassi gehen damit einzureiben.

Auch Milben sind für Tiere eine wahre Plage. Die Bisse der Milben verursachen starken juckenden Ausschlag und es entstehen Pusteln. In den meisten Fällen erkennt man einen Milbenbefall erst einige Tage später. Auch hier kann das Einreiben des Felles mit Kokosöl hilfreich sein. Da auch die Milben es meiden an diese Stellen zu gelangen.

Vorallem Pferde leiden unter den Bissen von Kriebelmücken, auch hier hilft es eine dünne Schicht von Kokosfett auf dem Fell des Pferdes zu verreiben.

Durch das Einreiben des Felles kann man die Tiere, egal ob Hund, Katze oder Pferd, vor diesen Plagegeistern beschützen. Da es sich um ein natürliches Mittel handelt kann es auch bei allen anderen Tieren und selbstverständlich auch beim Menschen angewendet werden. Ebenso kann das Kokosöl auch zur Nahrungsergänzung bei Tieren genutzt werden. Bei Kokosöl handelt es sich um ein sehr hochwertiges Produkt, welches zu 100 Prozent natürlich ist. Es enthält lebenswichtige Vitamine. Zusätzlich enthält es noch Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium und Zink.